Heiko Pippig bei Galerie von Abercron

   

Konzept der Galerie

   

Klassische Moderne und
zeitgenössische Kunst



 

Die Kunst des 20. Jahrhunderts in ihrer großen Bandbreite zu präsentieren – ist unser Anliegen. Deshalb beschränken wir uns nicht nur auf ein, zwei, aktuell populäre Stilrichtungen (mit ungewisser Entwicklung), sondern führen die Künstler in unserem Angebot, die mit ihrer Qualität und Aussagekraft langfristig überzeugen.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der deutschen zeitgenössischen Malerei der Nachkriegszeit im Spannungsbereich zwischen figurativer und abstrakter Kunst. Das Künstlerangebot will etwas von der stilistischen Vielfalt des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts reflektieren und reicht daher vom Expressionismus über die Abstraktion und Gegenstandslose Malerei bis zum Neo-Expressionismus und den Jungen Wilden.

Mit dem Bereich „Junge Talente“ und experimentelle Arbeiten öffnet sich der Blick auf die Malerei von Heute und von Morgen.

Ein ausgewähltes Angebot an modernen Skulpturen und Plastiken würdigt schließlich die Bedeutung der bildhauerischen Kunst im 20. und 21. Jahrhundert.
 

   

Klassische Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts

In unseren Ausstellungsräumen finden Sie auch ein ständig wechselndes Programm mit traditioneller Malerei der zweiten Hälfte des 19. und des 20. Jahrhunderts.

Die Themenpalette bewährter Stilrichtungen wie postimpressionistischer und gegenständlicher Malerei umfasst Landschaften, Tierdarstellungen, Stilleben, Blumenmotive, Akte und vieles mehr. Gerne sind wir auch bereit, Ihnen bei der Suche nach einem bestimmten, ausgefallenen Motiv zu helfen.