Salomé: Dusche
Ausstellungsplakat 1994, 43 x 29.8 cm
handsigniert und handdatiert 9.9.94
eines von 25 (unnumerierten) Exemplaren
Motiv ist das Ölgemälde: "Dusche" von 1988

Preis: 80 €

Kontaktanfrage senden


Salome: Galerie von Abercron

Salomé während der Vernissage der Ausstellung:
"Neue Wilde Malerei der 80er Jahre" in der
Galerie von Abercron, München 1994

Salomé

   
Geboren 24. August 1954 in Karlsruhe als Wolfgang-Ludwig Cihlarz
   
1973

Umzug nach Berlin, Arbeit als Bauzeichner für die US-Streitkräfte

1974 Studium an der Berliner Universität der Künste, ab 1980 als Meisterschüler
von Karl Horst Hödicke
1977 Mitbegründer der "Galerie am Moritzplatz" in Berlin zusammen mit
Rainer Fetting, Helmut Middendorf, Bernd Zimmer u.a.
1980

Beteiligung an den richtungsweisenden Ausstellungen
"Heftige Malerei" im Berliner "Haus am Waldsee" und
"Les nouveaux fauves - Die neuen Wilden" in Aachen
internationaler Durchbruch als einer der Vertreter der neuen expressiven Malerei.

1981 als Stipendiat des DAAD in New York am P.S.1
1982

Teilnahme an der documenta 7 in Kassel

1982-1999

Ateliers in Berlin und New York
neben Gemälden und Graphiken auch als Bühnenbildner für deutsche Theater und Entwerfer für die Künstlerreihe von Rosenthal Porzellan tätig.
Porträtaufträge u.a. von Gloria von Thurn und Taxis

seit 1999

Rückkehr nach Berlin
im Atelier am Moritzplatz als Maler, Musiker, Theaterkünstler, Performer und Organisator kultureller Veranstaltungen tätig

Ausstellungen in Museen und öffentlichen Sammlungen (Auswahl):

Ludwig Forum, Museum für zeitgenössische Kunst, Aachen
Nationalgalerie, Berlin
Martin-Gropius-Bau, Berlin
Sammlung der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
Musée d'art contemporain, Bordeaux
Museum of Contemporary Art, Boston
Musée des Beaux Arts, Brüssel
Kultur-Forum Würth, Chur, Schweiz
Kestner-Gesellschaft, Hannover
Sprengel-Museum, Hannover
Museum of Modern Art, Hiroshima, Japan
Indianapolis Museum of Art, USA
Bienal de Arte, Medellin, Kolumbien
Museum Ludwig, Köln
Museum Würth, Künzelsau
Halle Victor Hugo, Luxemburg
Art Fair New York, USA
Museum of Modern Art, New York, USA
Sammlung Thurn und Taxis, Regensburg
Museum of Modern Art, San Francisco, USA
Biennale Sao Paolo, Brasilien
Biennale Sydney, Australien
Art Gallery of Ontario, Toronto, Kanada (Artist Life Member)
Biennale Venedig
Hirschhorn Museum, Washington, USA
Kunsthalle Wien

Literatur:

  • Klaus Berner u.a. (Hrg.): Salomé, Portraits. 50 Jahre Kunstverein Salzgitter e.V., Braunschweig 2010

  • Erika Billeter (Hrg.): Berlin. Das malerische Klima einer Stadt. K. H. Hödicke, Bernd Köberling, Markus Lüpertz, Rainer Fetting, Helmut Middendorf, Salomé, Bern 1982

  • Heinrich Klotz: Die Neuen Wilden in Berlin, Stuttgart 1984

  • Salomé by Salomé, Stuttgart, 1992

  • Salomé: Selbstdarstellung. Gemälde, Fotos, Videos. Realismusstudios, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin 1979

  • Cathérine Strasser (Hrg): Salomé, Luciano Castelli, Rainer Fetting: peintures, 1979-1982, Musée d'art contemporain de Bordeaux, Bordeaux 1983

    Weitere Künstler: Bitte hier klicken
  •